Neuanfang in aller Stille


Nach einem besinnlich-entspannten Jahresausklang und Start ins Neue Jahr habe ich die ersten Jänner-Tage aufgeräumt. Sinnbildlich und ganz konkret: Die Wohnung geputzt und umdekoriert, Unterlagen geordnet, Ideen gesammelt, Infos recherchiert und Pläne geschmiedet. Zeitweilig intensiv, aber unglaublich befreiend!


Schön war es, in der frischen, klaren Winterluft Energie und Kraft zu tanken und Zeit mit meinem kleinen Kater, der noch kein Jahr alt ist, zu genießen. Zu zweit brachen wir fast täglich zu kleinen Expeditionen in den Garten auf.


Es berührt mich immer wieder zu sehen, wie er staunend und neugierig seine kleine Welt vor dem Haus erkundet, seit er munter in mein Leben getapst ist. Nicht zuletzt die kleinen Neuanfänge mit ihm und durch ihn zu erleben lässt mich entspannt den Projekten und sonstigen Dingen, die da kommen werden, entgegenblicken. In diesem Sinne auf ein gutes Neues!

Kommentare

  1. Leben mit einem geliebten Haustier - da entsteht in mir ein stimmungsvolles Bild von Behaglichkeit :)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen