Musik, die mich im Herbst wärmt


Die Luft ist kühl und klar in den frühen Morgenstunden, wenn der Tag zögerlich und in gedämpftem Orange beginnt. Über der überschaubaren Welt vor meinem Fenster liegt eine bedeutungsvolle Ruhe, die von den Klängen meiner Playlist getragen wird.

Klassik Radio höre ich jetzt besonders gern, wegen der angenehmen Mischung aus klassischer Musik und gefühlvollen Filmmusik-Titeln. Seit ich den Sender vor mehr als zehn Jahren entdeckt habe, sind mir einige Stücke besonders ins Ohr gegangen und ans Herz gewachsen.

Für jede Jahreszeit habe ich mittlerweile die passenden Filmmusik-Titel zur Hand. Und laufend kommen neue dazu. Mein absoluter Favorit im Moment: Der Soundtrack zu der französischen Komödie "La Potiche" (Das Schmuckstück) von Philippe Rombi. Ich habe aufgehört zu zählen, wie oft ich speziell "Thème du Suzanne" und "Sur La Route de Saint Amand" bereits gehört habe! Musik, die perfekt die Stimmung sonniger Herbsttage widerspiegelt oder die subtile Melancholie regengrauer Oktobertage einfängt.



Ob der Komponist von der Jahreszeit beseelt war? Ein bisschen wohl doch, vermute ich. Denn der sympathisch erzählte Film rund um eine Hausfrau, die zur Hochform aufläuft, als die Regenschirmfabrik ihres Mannes von einem Streik lahm gelegt wird, spielt in einer französischen Kleinstadt vor herbstlicher Kulisse im Kolorit der 1970er-Jahre ...

Kommentare